Neuer Vice President bei Schwank

Bilddownload hier

 

Köln / Der Klimaexperte Schwank hat Sven Burghardt zum Vice President Business Development ernannt. Ab dem 1.8.2019 leitet Burghardt in dieser Funktion das Systemgeschäft der Schwank Gruppe. Damit trägt Schwank der gestiegenen Nachfrage im Bereich industriell genutzter Wärmepumpen Rechnung und schafft wichtige Voraussetzungen, um das Geschäftsfeld strategisch weiter auszubauen.

Burghardt verfügt über weitreichende Branchenkenntnisse in der Heiz-, Kühl- und Raumlufttechnik. Der 52-jährige Diplomingenieur studierte Maschinenbau in München und sammelte unter anderem Berufserfahrungen bei NRG Office Systems, Vötsch Industrietechnik und dem für RLT-Anlagen weltweit führenden Unternehmen Trox. Angefangen als Vertriebsingenieur leitete Burghardt hier zuletzt als Gesamt-Vertriebsleiter das komplette Inlandsgeschäft des Belüftungs- und Klimaexperten Trox.

 

Kompetenzen, die der Klimaexperte Schwank auf seinem derzeitigen Wachstumskurs gut gebrauchen kann. Das Unternehmen hat bereits das dritte Jahr in Folge zweistellig zugelegt. Um die dynamische Entwicklung weiter voran zu treiben, will das Unternehmen seinen Anspruch auf Innovationsführerschaft weiterhin gerecht werden und die Belegschaft sukzessive aufstocken.

Foto: Schwank

Wörter inkl. Leerzeichen: 1.068

 

Bildunterschrift:Sven Burghardt ist neuer Vice President Business Development beim Klimaexperten Schwank.

 

 

Über die Schwank Gruppe

Die Schwank-Gruppe mit Hauptsitz und Produktion in Köln vertreibt in über 40 Länder innovative Hallenklima-Produkte und ist weltweiter Marktführer im Bereich direktbefeuerter Infrarotstrahler. Kerngeschäft ist das energiesparende Heizen und Kühlen von Hallenbauten. Zum Produktportfolio gehören Hell- und Dunkelstrahler, Torluftschleier sowie Wärmerückgewinnungssysteme, Gasmotor-Wärmepumpen, BHKW´s und RLT-Anlagen. Schwank ist dank seiner hohen Innovationskraft und soliden Entwicklung vom „Handelsblatt“ sowie „Die Welt“ zu den Top 100 Mittelständlern Deutschlands gekürt worden.

Mit Stolz blickt Schwank auf eine lange Firmengeschichte zurück. Nicht zuletzt deshalb, weil Günther Schwank vor über 70 Jahren den ersten Gas-Infrarot-Hellstrahler erfunden hat. Den innovativen Leitsatz trägt das bereits in der dritten Generation geführte Familienunternehmen konsequent fort: Auch heute werden die Infrarot-Heizsysteme von Schwank selbst entwickelt und gefertigt.