Markteinführung: Neue Dunkelstrahler-Serie mit Gas-Luft-Verbund

  • deltaSchwank: Verbrennungsluftanpassung für mehr Energieeffizienz
  • Regelung über BUS-System möglich
  • Übererfüllung der ErP-Richtlinie um 33%

Bilddownload 

Pünktlich zur Heizsaison hat der Klimaexperte Schwank mit dem Serienstart und der Auslieferung des neuen deltaSchwank Dunkelstrahler begonnen. Die neue Gerätserie für die effiziente Beheizung von Hallen ist bislang weltweit die einzige, die ihre Leistung mit einem pneumatisch gesteuerten Gas-Luft-Verbund stufenlos im Bereich zwischen 40% und 100% anpassen kann. So ist ein Heizen im Teillastbetrieb bei durchgängig hohem Wirkungsgrad möglich. In Kombination mit dem komplett überarbeiteten Brennraum und der Reflektorgeometrie steigert der deltaSchwank seine Effektivität zum bislang leistungsfähigsten Dunkelstrahler bei Übererfüllung aller gesetzlichen Anforderungen. Im Schnitt ist der deltaSchwank 34% wirtschaftlicher als handelsübliche Dunkelstrahler.

Des Weiteren kann die Brennereinheit des deltaSchwank über ein BUS-System angesteuert und komplett in Gebäudemanagement-Systeme integriert werden. Damit lassen sich beispielsweise verbrauchs- und servicerelevante Eckdaten abfragen aber gegebenenfalls auch Störmeldungen detailliert analysieren. Selbst Fernwartungen können realisiert werden.

Für alle, die bereits den gesetzlich vorgeschriebene Saisonal Efficiency aus der ErP-Richtlinie 2018 zur Bewertung heranziehen: der deltaSchwank erreicht einen ƞs[eta] von durchschnittlich 98,6%.

Wörter inkl. Leerzeichen: 1.296

Bildunterschrift:

34 % wirtschaftlicher als handelsübliche Geräte. Bei der stufenlosen Modulation regelt der deltaSchwank Gas- und Luftzufuhr und sichert so auch im Teillastbetrieb eine gleich hohe Effizienz.

 

Über die Schwank Gruppe

Die Schwank-Gruppe mit Hauptsitz und Produktion in Köln vertreibt in über 40 Länder innovative Hallenklima-Produkte und ist weltweiter Marktführer im Bereich direktbefeuerter Infrarotstrahler. Kerngeschäft ist das energiesparende Heizen und Kühlen von Hallenbauten. Zum Produktportfolio gehören Hell- und Dunkelstrahler, Torluftschleier sowie Wärmerückgewinnungs-systeme, Gasmotor-Wärmepumpen und BHKW´s. Schwank ist dank seiner hohen Innovationskraft und soliden Entwicklung vom „Handelsblatt“ sowie „Die Welt“ zu den Top 100 Mittelständlern Deutschlands gekürt worden.

Mit Stolz blickt Schwank auf eine lange Firmengeschichte zurück. Nicht zuletzt deshalb, weil Günther Schwank vor über 70 Jahren den ersten Gas-Infrarot-Hellstrahler erfunden hat. Den innovativen Leitsatz trägt das bereits in der dritten Generation geführte Familienunternehmen konsequent fort: Auch heute werden die Infrarot-Heizsysteme von Schwank selbst entwickelt und gefertigt.